Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

DER SCHÖPFER IST EIN MALER. DIE NATUR IST EINE MALERIN. KREATIV SEIN? KANN ICH!
KREATIV SEIN? KANN ICH!
DIE NATUR IST EINE MALERIN.
DER SCHÖPFER IST EIN MALER.
25. Juli 2022

Flora Mühlens erzielt das mit Abstand beste Prüfungsergebnis

Obermeister Guido Lenzen gratuliert zur Lossprechung den JunggesellInnen der Maler- & Lackierer-Innung Ahrweiler

Ein besonderer Höhepunkt im Rahmen des Sommerfestes der Maler- und Lackierer-Innung Ahrweiler war die Lossprechung der Gesellinnen und Gesellen. Hier die Rede von Obermeister Guido Lenzen:

„Ich habe bereits bei der Lossprechung im letzten Jahr zu den neuen Gesellen gesagt „Eure Prüfung unter diesen Bedingungen werdet Ihr so schnell nicht vergessen., die wird euch auf Grund der Pandemie für immer in Erinnerung bleiben.“ Und was soll ich sagen – Für Euch waren die Bedingungen nochmal schwieriger.

Eure Lehrzeit war geprägt von Lockdowns, Unterrichtsausfall, Ausfall bzw. Verschiebung von Lehrgängen, Flutkatastrophe und Verlust der gewohnten Umgebung in der Berufsschule, Umzug in die Berufsschule nach Andernach, teilweise Verlust der Betriebsstätten und so weiter und so weiter… Dennoch habt ihr euch nicht unterkriegen lassen und habt euer Ding durchgezogen. Zwei Prüflinge haben es im theoretischen Teil leider nicht geschafft und müssen nochmal zur Nachprüfung.

Durchgeführt wurde unsere Prüfung in diesem Jahr zum ersten Mal in den Räumlichkeiten der Handwerkskammer Koblenz in den Räumlichkeiten in Rheinbrohl. Gemessen an den Gesamtumständen könnt Ihr Vier wirklich stolz sein, die Gesellenprüfung mit durchweg guten Ergebnissen bestanden zu haben! Ihr erhaltet heute Eure Prüfungszeugnisse und könnt euch ab sofort Fachhandwerker im schönsten Handwerk nennen! Es gibt kein anderes Handwerk, wo man so eindrucksvolle Ergebnisse erzielen kann. Farbe macht glücklich!

Geht da raus und versucht, in Eurer Entwicklung nicht stehen zu bleiben. Ihr seid noch nicht am Ende. Es gibt viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Und der Bedarf an Fachkräften ist nicht erst seit der Flut und dem damit verbunden Wiederaufbau sehr hoch. Ich bin mir ganz sicher, dass jeder von Euch seinen Weg gehen wird. Ihr könnt anpacken, Ihr könnt was bewegen, Ihr seid kreativ und Ihr könnt gestalten. Die Menschen da draußen, nicht nur im Ahrtal zählen auf Euch! Deshalb kann ich euch nur ermutigen, Euren eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Die Basis für eine erfolgreiche Zukunft habt ihr mit Bestehen dieser Prüfung gelegt.

Lia Clever – Ausbildungsbetrieb Maler Fred Inhaber Ferdinand Jonen Oberwinter

Luca Clever – Ausbildungsbetrieb Mombauer Inhaber Ralf Breuer Grafschaft

Malek Al Ahmad – Ausbildungsbetrieb Reinert Inhaber Daniel Josten Bad Neuenahr

Flora Mülhens – Ausbildungsbetrieb Dirk Heuer Kalenborn

Malerin Flora Mülhens mit Abstand bestes Prüfungsergebnis

Flora hat das mit Abstand beste Prüfungsergebnis erzielt. Man muss weit zurückblicken in der Geschichte unserer Innung, um ein vergleichbar gutes Endergebnis zu finden, wie du es dieses Jahr hingelegt hast. Das ist sehr beeindruckend, wenn man bedenkt, dass dein Lehrbetrieb in Kreuzberg, in unmittelbarer Nähe zur Ahr vor einem Jahr vollkommen zerstört wurde. Flora, Du kannst sehr stolz auf Deine Leistung sein. Dein Ausbilder und deine Kollegen sind es auf jeden Fall. Und deine Familie sowieso!

Im Herbst steht der nächste Entwicklungsschritt auf dem Plan. Denn dann beginnst du mit der Meisterschule. Auch die praktischen Leistungswettbewerbe sind wertvolle Erfahrungen auf deinem weiteren Weg. Schau auf Alicia und du siehst was alles möglich ist. Und wer weiß, was wir nächstes Jahr hier oder wo auch immer zu feiern haben!?. Wir jedenfalls wünschen dir von Herzen alles Gute auf deinem persönlichen Weg und viel Glück & Erfolg bei allem anderen!