Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Karriere im Malerhandwerk – Berufsstart mit Perspektive und Zukunft

17. April 2018

Maler und Lackierer ist ein farbiger Beruf mit Zukunft. In diesem gestaltenden Handwerk bieten sich vielfältige Karrieremöglichkeiten. Das berufliche Spektrum ist breit angelegt: vom umweltgerechten Umgang mit Farben und Lacken, über die Wärmedämmung von Fassaden, dem Gestalten von Räumen bis hin zur Fahrzeuglackierung.

Viele Gesellen im Maler- und Lackierer-Handwerk absolvieren später ihre Meisterprüfung. Vielerorts wird die Ausbildung auch in Verbindung mit der Erlangung der Fachhochschulreife angeboten. Mit einem Bachelor-Studium oder einer Weiterbildung zum Techniker bzw. Restaurator im Malerhandwerk stehen viele Möglichkeiten offen.

Willst du einen Traumjob?

Es gibt Merkmale an denen du erkennst, dass du auf dem richtigen Weg bist. Schau dir den Beruf des Malers genau an und frage dich: Macht mir das Spaß? Will ich kreativ sein? In deinem Traumjob bist du am richtigen Platz und arbeitest mit Menschen zusammen, die gleiche Interessen haben. Als Maler/in arbeitest du im Team. Du stimmst dich mit Kollegen ab und sprichst mit Kunden. Du schaffst eine farbige Welt und schützt Umwelt und Klima z.B. durch Wärmedämmung. Du entwickelst selbst farbige Räume, setzt Fassaden in Stand und gestaltest das Stadt- und Ortsbild. Wenn du aufgeschlossen und freundlich bist, mitdenkst und Ideen einbringst, gibt es sicher positives Feedback. Dann macht alles noch mehr Spaß.

Was du mitbringen solltest:

  • Du hast einen guten Haupt- oder Realschulabschluss
  • Mathe ist für dich kein Fremdwort und du bist talentiert in Kunst und Werken
  • Du arbeitest gerne draußen, bist körperlich fit und hast keine Höhenangst
  • Dir macht das Arbeiten im Team und mit Kunden Spaß
  • Du arbeitest gerne selbstständig und übernimmst Verantwortung
  • Du bist zuverlässig und sorgfältig
  • Du hast ein handwerkliches Geschick und Lust kreativ zu sein
  • Du kannst dir einen Raum, den du gestalten sollst, gut vorstellen
  • Du hast einen Sinn für schöne Dinge, z.B. für Farben und Schriften

Was du machen wirst:

  • Fassaden und Innenräume gestalten
  • Lackieren, streichen, lasieren, schleifen und spachteln
  • Böden legen, z.B. Parkett, Laminat
  • Tapezieren
  • Wärmedämmung an Gebäuden (Umweltschutz durch Energiesparen)
  • Kontakt zu Menschen (Beratung von Kunden, Absprache mit Architekten,
    Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen)
  • Den richtigen Farbton finden
  • Arbeiten am PC (Schablonen für Muster und Schriftzüge entwerfen)

Das verdienst du:

Der Verdienst einer Malerin/Lackiererin, eines Malers/Lackierers kann in der Ausbildung sehr unterschiedlich sein –
je nach Betrieb und Region. Die Ausbildungsvergütung beginnt im ersten Lehrjahr mit 600 €.