Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

OKDetails einblendenWeitere Informationen

Maler- und Lackiererinnung Ahrweiler und die Tour de France

2. November 2016

Ex-Radprofi Marcel Wüst verleiht der Jahreshauptversammlung einen sportlichen Glanz

malerinnung-mit-marcel-wuest-und-bundessiegerin-anjte harz

Der frisch gewählte Vorstand der Malerinnung Ahrweiler mit Ex-Radsportprofi Marcel Wüst und Landessiegerin Antje Harz

Mit einem besonderen Highlight konnte Innungsobermeister Francois Etscheid bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung aufwarten. Ihm war es gelungen Radsprintprofi Marcel Wüst für die Veranstaltung der Maler- und Lackiererinnung Ahrweiler zu gewinnen.

Nach der Begrüßung berichtete Etscheid über das zurückliegende Jahr. Obermeister Frank Wershofen hob die Herausforderungen bei der Gewinnung von Ausbildungsnachwuchs hervor. Hierzu will die Innung die gute Resonanz der Präsentation beim Berufsbildungstag als Informationsplattform weiter nutzen. Hierzu zählt auch die neu erstellte Internetpräsenz der Innung, die an dem Abend von der Agentur Friedsam vorgestellt wurde. Neben den Fachinformationen für die Innungsbetriebe bieten die attraktiv gestalteten Seiten eine Fülle an Informationen rund um das Thema Ausbildung.

Nach dem Vortrag der Jahresrechnung durch den Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Helmut Weiler folgten die turnusgemäßen Neuwahlen des Vorstandes sowie der Delegierten für Ausschüsse. Einstimmig wiedergewählt wurde der Vorstand unter Obermeister Francois Etscheid. Lediglich für die Beisitzer rückt Manfred Jonsen nach.

Anschließend wurde es sportlich, denn der Gastredner und Ex-Radsprintprofi Marcel Wüst verstand es, die Zuhörer mit seinem Motivationsvortrag über den Radsport, den Leidensdruck auf der Tour de France und den Willen für Veränderungen zu fesseln. Mit mehr als 100 Siegen ist der Kölsche Jung einer der erfolgreichsten  deutschen Radprofis. Marcel Wüst ist im Ahrtal kein Unbekannter: Im Jahre 2000 gewann er beispielsweise das Osterrennen des RSV Sturmvogel. In der anschließenden Gesprächsrunde stand auch sein aus Carbonfasern hergestelltes Rennrad im Focus der Innungsmitglieder.

Ebenfalls ein Highlight des Abends war die anwesende frisch gekürte Landessiegerin des Malerhandwerks Antje Harz vom Innungsbetrieb Bugdoll, die von dem anstehenden Bundesleistungswettbewerb berichtete. Obermeister Francois Etscheid überreichte ihr für die entstehenden Kosten ihrer Teilnahme eine Unterstützung seitens der Innung, verbunden mit den besten Wünschen und viel Erfolg.