Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Auswahl speichernDetails einblenden
DER SCHÖPFER IST EIN MALER. DIE NATUR IST EINE MALERIN. KREATIV SEIN? KANN ICH!

KREATIV SEIN? KANN ICH!

DIE NATUR IST EINE MALERIN.

DER SCHÖPFER IST EIN MALER.

Sicherung des Fachkräftebedarfs

Obermeister Francois Etscheid ehrt Detlef SchnitzerDie Jahreshauptversammlung 2014 war gut besucht. Ein Thema bei der Jahreshauptversammlung war die Sicherung des Fachkräftebedarfs. Obermeister Francois Etscheid formulierte es so: „Für das Handwerk heißt das weniger Kunden, aber vor allem auch weniger Auszubildende und somit auch weniger Nachfolger in den Handwerksbetrieben.“ Insofern ist eine angepasste Strategie zur Fachkräftegewinnung nötig, um auf das Malerhandwerk in der Öffentlichkeit aufmerksam zu machen. Das Handwerk ist die unterschätzte Wirtschaftsmacht von nebenan.

Weiterhin wurden folgende Personen geehrt: Wilbert Robeck, Winnerath 40 Jahre Berufstätigkeit – Anno Stenz, Adenau 40 Jahre Berufstätigkeit – Detlef Schnitzer, Grafschaft 40 Jahre Berufstätigkeit – Norbert Schüttler, Bad N`ahr-AW 50 Jahre Berufstätigkeit – Norbert Schüttler, Bad N`ahr-AW 40 Jahre Meisterprüfung – Josef Franken, Grafschaft 50 Jahre Meisterprüfung.

Pressemitteilung der Kreishandwerkerschaft