Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
DER SCHÖPFER IST EIN MALER. DIE NATUR IST EINE MALERIN. KREATIV SEIN? KANN ICH!

KREATIV SEIN? KANN ICH!

DIE NATUR IST EINE MALERIN.

DER SCHÖPFER IST EIN MALER.

Sicherung des Fachkräftebedarfs

„Leidenschaft für Farbe“die Nachwuchsinitiative für das Malerhandwerk. Die Maler- und Lackiererinnung Ahrweiler engagiert sich gemeinsam mit den Handwerksbetrieben intensiv für den Nachwuchs.

Beim alljährlichen Berufsinfomarkt der berufsbildenden Schulen Bad Neuenahr-Ahrweiler (BBS) präsentiert die Maler- und Lackierer Innung Ahrweiler praxisnah den vielseitigen Ausbildungsberuf des Maler- und Lackiererhandwerks. Sei es beispielsweise mit dem Infotruck der Firma Brillux. Oder mit Unterstützung der Firma Conti werden in Workshops kreative und dekorative Arbeitstechniken vorgeführt, um so die Vielfältigkeit und Kreativität im Maler- und Lackiererhandwerk praxisnah zu präsentieren. Bei Berufsinfomarkt erfahren die Schülerinnen und Schüler authentisch und eindrucksvoll, dass sie als MalerIn und LackiererIn sowohl Künstler und kreativer Kopf, als auch vielseitiger Handwerker und Techniker in einem sind.

Maler- und Lackierer-Innung Ahrweiler vergibt Stipendium für Meisterprüfung

Nachdem die Innungsbeste des Ausbildungsjahrgangs, Antje Harz aus Ramersbach, im Herbst 2016 sich für den Bundesleistungswettbewerb qualifiziert hatte, unterstützte die Maler- und Lackierer-Innung Ahrweiler die Vorbereitungen zu diesem Wettbewerb für die Junghandwerkerin. Antje Harz konnte den Wettbewerb für sich entscheiden und erhielt damit die Auszeichnung beste Malergesellin Deutschlands. Als Anreiz dieses Talent weiter auszubauen erhielt die Bundessiegerin darauf von der Maler- und Lackierer-Innung Ahrweiler, mit Unterstützung der Volksbank RheinAhrEifel, ein Stipendium für den Meisterkurs.