Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
DER SCHÖPFER IST EIN MALER. DIE NATUR IST EINE MALERIN. KREATIV SEIN? KANN ICH!

KREATIV SEIN? KANN ICH!

DIE NATUR IST EINE MALERIN.

DER SCHÖPFER IST EIN MALER.

Platz Eins im Malwettbewerb

20. Februar 2020

Übergabe der Kreativwand an den Kindergarten St. Laurentius. V.l.n.r. (hinten): Malermeister Lenzen, von Jansen: Geschäftsführer Peter Jansen und Süheyla Cekmecelioglu. V.r.n.l. (hinten) Kitaleiterin Frau Scosceria, Gruppenleiterin Frau Braun, zusammen mit einer Mutter und den Kindern der Dino-Gruppe.

 

Jansen und Malerinnung übergeben kreative Tafelwand an Kindergarten St. Laurentius

Ahrweiler. Im Rahmen eines bunten Vormittags kürte Jansen den Sieger des Malwettbewerbs für Kindergartenkinder, den der Lackhersteller aus Ahrweiler in Kooperation mit der Maler- und Lackiererinnung in den örtlichen Einrichtungen ausgeschrieben hatte.

Passend zu den Jansen Produkten sollten die Vorschulkinder professionelle Maler bei der Arbeit zeigen. Sieben Mädchen und Jungs aus der Dinogruppe des katholischen Kindergartens St. Laurentius hatten diese Aufgabe so sympathisch gelöst, dass sie Platz Eins des Wettbewerbs erreichten und so mit einer wiederbeschreibbaren und magnetischen Innenwand die Kreativecke in ihrem Gruppenraum, der gleichzeitig für den vorschulischen und interkulturellen Förderunterricht genutzt wird, aufwerten konnten.

„Die Bilder der Kinder beeindrucken durch ihre große Erzählfreude und ihr Detailreichtum“, lobt Süheyla Cekmecelioglu, Jurorin der Firma Jansen, die Gewinner des Malwettbewerbs. „In den einzelnen Figuren kann man die Freude sehen, die die Kinder beim Malen hatten.“

Das Siegerbild von den „Dinos“ des St. Laurentius-Kindergarten.

Der Sinziger Malerbetrieb Lenzen gestaltete die neue Tafelwand stellvertretend für die Malerinnung. Malermeister Guido Lenzen sagte zum Malwettbewerb: „Für uns als Malerbetrieb sind solch nicht alltäglichen Produkte und Projekte eine schöne Abwechslung. Wir freuen uns, wenn wir die fröhlichen Kinder sehen, die sich so richtig an der Wand austoben können.“ Und Peter Jansen, Geschäftsführer von Jansen, der bei der Einweihung neben Lenzen ebenfalls vor Ort war, ergänzt: „Als Ahrweiler Traditionsunternehmen ist uns die Nähe zur Malerinnung und den Einwohnern sehr wichtig. Wir sind froh, wenn wir diese mit solchen Projekten unterstützen können.“

Für die wiederbeschreibbare und magnetische Kreativwand wird eine Innenwand mit Jansen Magnetvlies beklebt und dann mit Jansen Aqua Schultafellack lackiert. Dieser Lack ersetzt klassische Schiefertafeln. Die lackierte Wand kann direkt mit Kreide bemalt werden. Die Kunstwerke lassen sich ganz einfach mit einem feuchten Schwamm wieder wegwischen. Und durch das darunterliegende Magnetvlies können die Kinder ihre Bilder mit Magneten direkt an die Wand befestigen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die lackierte Fläche keine Ecken und Kanten besitzt, an denen sich Kinder stoßen könnten.