Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
DER SCHÖPFER IST EIN MALER. DIE NATUR IST EINE MALERIN. KREATIV SEIN? KANN ICH!

KREATIV SEIN? KANN ICH!

DIE NATUR IST EINE MALERIN.

DER SCHÖPFER IST EIN MALER.

DER RATGEBER RUND UM DIE AUSSENWAND

13. Dezember 2018

Neue Merkblätter des Herstellerverbandes für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM)

Der überarbeitete Ratgeber zum energiesparenden Bauen und Sanieren richtet sich an Bauherren und informiert zum energiesparenden Bauen mit Dämmsystemen im Alt und Neubau. Ein Schwerpunkt sind Wärmedämm-Verbundsysteme mit unterschiedlichen Dämmstoffen. Kritische Themen der Vergangenheit, wie die Brennbarkeit von Polystyroldämmstoffen und Brandschutzmaßnahmen bei EPS-Systemen, die zur Schwerentflammbarkeit des WDVS führen, wer-den auch für den Verbraucher verständlich erklärt. Die eingesetzten Flammschutzmittel werden besprochen. Die Algenproblematik, die Verwendung von Bioziden sowie moderne funktionelle Beschichtungen und Putze werden diskutiert. Alternativen zum WDVS werden ebenfalls aufgeführt: Einschaliges Mauerwerk mit hochwärmedämmenden Mauersteinen, zweischaliges Mauerwerk, Vorhangfassaden, Wärmedämmputze.
Das 100seitige Nachschlagewerk kann hier heruntergeladen werden:

DER RATGEBER RUND UM DIE AUSSENWAND

Leitlinien für das Verputzen von Mauerwerk und Beton
Die unter 15 Verbänden abgestimmten Leitlinien wurden im September 2018 in einer Aktualisierung, die insbesondere Normen und Richtlinien betrifft, veröffentlicht. Der inhaltliche Stand wurde gegenüber der Ausgabe von 11/2014 nicht wesentlich geändert.

LEITLINIEN zum Verputzen