Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
DER SCHÖPFER IST EIN MALER. DIE NATUR IST EINE MALERIN. KREATIV SEIN? KANN ICH!

KREATIV SEIN? KANN ICH!

DIE NATUR IST EINE MALERIN.

DER SCHÖPFER IST EIN MALER.

Zünftiger Rahmen zur Jahreshauptversammlung

30. Oktober 2018

Die Maler- und Lackiererinnung Ahrweiler informierte

Kreis Ahrweiler. Einen zünftigen Rahmen hatte der Vorstand der Maler- und Lackierer-Innung für die Jahreshauptversammlung organsiert. Unter dem Motto „O zapft is“ konnte der stellvertretende Obermeister Dietmar Reinert eine große Runde Innungsmitglieder, Hersteller und weiteren Partnern der Innung begrüßen. Nach der Eröffnung informierte Rechtsanwalt Wolfgang Reinders in einem kurzweilig gehaltenen Vortrag über das Thema „Auswirkungen des neuen BGB Bauvertragsrecht 2018“. Im Vordergrund stand die Herstellerhaftung bei Produkten und die sich daraus Änderungen und Auswirkungen der VOB/B und BGB für die Handwerksbetriebe. Auch der anschließende Fachvortrag zur Datenschutzgrundverordnung von Susanne Terhorst, Handwerkskammer Koblenz brachte den Anwesenden Mitglieder aufschlussreiche Informationen über erforderliche Dokumentationspflichten mit kundenbezogenen Daten. Des Weiteren sprach sie die Empfehlung regelmäßiger Schulungen auch für die Mitarbeiter zum Thema Datenschutz aus.

Neue Impulse für’s Geschäft gab Rainer Becker, Farrow & Ball Deutschland mit seiner Präsentation „Maler machen Märkte“.

Die im Anschluss von Hauptgeschäftsführer Helmut Weiler vorgetragene Jahresrechnung sowie Haushaltsplan für das kommende Geschäftsjahr wurde einstimmig angenommen. Sodann konnte Dietmar Reinert den zünftigen Teil des Abend mit frisch gezapften Festbier und deftigen Speisen einläuten. Der weitere Verlauf war geprägt durch intensiven Erfahrungsaustausch der Innungsmitglieder untereinander sowie mit den anwesenden Partnern aus dem Großhandel und Hersteller. „Informativ und gelungen“ so das einhellige Fazit der Teilnehmer.

RA Reinders informiert über Bauvertragsrecht

Stellvertretender Obermeister Dietmar Reinert bedankt sich bei Susanne Terhorst